Kompetenzzentrum für Schlafbezogene Atemstörungen und Obstruktive Schlafapnoe

Bei einer partiellen oder kompletten Verlegung der oberen Atemwege während des Schlafs, entsteht eine Einschränkung der Atmung. Diese äussert sich meistens durch lautes, unregelmässiges Schnarchen und durch Atempausen, die in vielen Fällen mehrere hundert Mal für jeweils einige Sekunden erlebt werden und die Schlafqualität, sowie die Schlaftiefe beeinträchtigen. Wenn solche Atemstörungen mehrmals vorkommen, spricht man von einem Obstruktiven Schlafapnoe Syndrom (OSS). Typische Symptome des OSS sind Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, erhöhter Blutdruck und ausgeprägte Tagesmüdigkeit. Diese Tagesmüdigkeit erhöht, unter anderem, das Risiko in einen Autounfall involviert zu sein. Herzrhythmusstörungen (Arrhythmien) und ein höheres Risiko zum Herzinfarkt sind auch oft mit einem Obstruktiven Schlafapnoesyndrom verbunden.

Unser Zentrum ist das einzige zahnmedizinisches Zentrum für Obstruktive Schlafapnoe in der Nordwestschweiz. Wir bieten moderne, unkomplizierte und höchsteffiziente Behandlungsmöglichkeiten für die Behandlung von Schlafbezogenen Atemstörungen an, in Zusammenarbeit mit dem USB und einem Netzwerk von Privatärzten in der Region.