Unternehmensstrategie UZB 2016 - 2020

Vom Verwaltungsrat verabschiedet am 3. Mai 2016

Das Universitäre Zentrum für Zahnmedizin Basel (UZB) hat einen dreiteiligen Grundauftrag: PatientenversorgungLehre und Forschung. Diese Kombination in einem Unternehmen der Zahnmedizin sowie die Möglichkeit zur inter- und multidisziplinären Zusammenarbeit sind in der Schweiz einzigartig. Unabdingbar für die qualitativ hochstehende und effiziente Erbringung seiner Leistungen sind qualifizierte und motivierte Mitarbeitende sowie zielgerichtete Kooperationen.

Strategische Hauptziele

1. Stärkung der Patientenversorgung

  • Geographische Ausdehnung des Marktgebietes.
  • Verstärkte Bekanntmachung der Angebote in der sozialen Zahnmedizin.
  • Stärkung der spezialisierten Versorgung und damit Steigerung der Attraktivität für die Patienten.
  • Umsetzung der Massnahmen komplementär zu und in Kooperation mit den Privatzahnärzten-/innen.
  • Vergrösserung des finanziellen Spielraums des UZB und Reduktion der Abhängigkeit von staatlicher Leistungsabgeltung.

2. Stärkung der Forschung

  • Akquirieren von Drittmitteln.
  • Neue Forschungskooperationen und Vertiefung der bestehenden Kooperationen.
  • Effiziente Umsetzung patientenorientierter Projekte mit internationaler Ausstrahlung.
  • Gewinnung hochqualifizierter Fachkräfte.

3.  Beibehaltung des hohen Niveaus der Lehre

  • Beibehaltung des hohen Niveaus.
  • Enge Vernetzung mit Forschung und Patientenversorgung.

Von einer starken Patientenversorgung profitieren auch Lehre und Forschung. Die Forschungsergebnisse fliessen in die Patientenversorgung sowie in die Aus-, Weiter- und Fortbildung ein.

Chance Digitalisierung
Die administrativen, logistischen und klinischen Prozesse können dank der Digitalisierung optimiert werden. So können der Patienten/-innen-Nutzen erhöht und die Qualität und Effizienz gesteigert werden. Das UZB will in ausgewählten Bereichen der Digitalisierung eine führende Rolle spielen.

Chance Neubau Rosental
Mit dem Neubau erhält das UZB eine moderne Infrastruktur und kann sämtliche Einheiten unter einem Dach vereinen. Das UZB wird attraktiver für die Patienten/-innen und die Mitarbeitenden. Der Neubau ermöglicht auch die Ausschöpfung von Synergie- und Effizienzsteigerungspotenzialen. Das Neubauprojekt ist umsichtig und sorgfältig zu führen.